Zum Inhalt springen
Startseite » Bims der Rauhbautz

Bims der Rauhbautz

  • von
Wappen des Rt. Bims

Ritter

Hermann K.

Am 08. im Eismond a.U. 98 wurde er Knappe 124 im Reych Porta Hercyniae (173). Er muss ein strebsamer und fleißiger Knappe gewesen sein, denn nur drei Monate später erfolgte die Ernennung zum Junker Hermann – im Jahr darauf sein Ritterschlag.

Rechtzeit genug, um nur wenige Tage später als Rt. Bims der Rauhbautz unser Reych mit zu begründen und als Erzschlaraffe des Trutze in den Chroniken verewigt zu werden.

33 Jahre hielt er Schlaraffia die Treue, bevor er am 18. im Herbstmond a.U. 131 nach Ahalla ritt.